24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Aktuelle Pressemitteilungen

Weihnachtsspende für die Seniorenhilfe Rastatt e.V.

(vom 07.11.2017)

Alle Jahre wieder bereitet die Seniorenhilfe Rastatt e.V. in der Weihnachtszeit bedürftigen Seniorinnen und Senioren der Barockstadt mit vielen Besuchen und kleinen Geschenken eine ganz besondere Freude.

Möglich ist diese segensreiche Tradition nur dank vieler treuer Unterstützer. Einer davon sind seit Jahren die star.Energiewerke: Am Donnerstag, 2. November, nahmen Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch als Vorsitzender der Seniorenhilfe und Sarah Westermann von der Geschäftsstelle des Vereins einen Spendenscheck über 3.000 Euro entgegen – ausgestellt und persönlich überbracht von Olaf Kaspryk, dem Geschäftsführer der star.Energiewerke. „Die ehrenamtliche Arbeit der Seniorenhilfe lebt von solchen Spenden“, bedankte sich der Oberbürgermeister. „Ich freue mich, dass Rastatts Seniorinnen und Senioren seit vielen Jahren auf die Unterstützung der star.Energiewerke zählen können.“ „Als städtischer Energieversorger ist es uns wichtig, der Bevölkerung etwas zurückzugeben“, unterstrich Kaspryk.

Oberbürgermeister Pütsch ruft nun die Bevölkerung sowie Firmen und Behörden dazu auf, es den star.Energiewerken gleichzutun: „Schon mit einer kleinen Spende machen Sie einen spürbaren Unterschied. Helfen Sie mit, die Weihnachtsfreude ins Leben unserer hilfsbedürftigen Seniorinnen und Senioren hineinzutragen!“ Möglichst bis Anfang Dezember können Rastatterinnen und Rastatter die Arbeit der Seniorenhilfe e.V. unterstützen. Geldspenden können auf eines der Konten des Vereins „Seniorenhilfe Rastatt e.V.“ überwiesen werden:

  • Sparkasse Rastatt-Gernsbach (IBAN: DE 08 6655 0070 0000 0223 68, BIC: SOLADES1RAS) oder
    Volksbank Baden-Baden/Rastatt eG (IBAN: DE 88 6629 0000 0140 1498 02, BIC: VBRADE6K).

Warengutscheine nimmt Sarah Westermann von der städtischen Seniorenarbeit entgegen in ihrem Büro im Verwaltungsgebäude in der Kaiserstraße 48 (Fruchthalle), Zimmer 4.25, drittes Stockwerk.

Segensreiche Tradition für bedürftige Senioren

Die 1948 begonnene Hilfsaktion hat sich für viele Menschen der Stadt zu einer segensreichen Tradition entwickelt. Über 100 Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren, die von Grundsicherung leben, konnten sich im Jahr 2016 über ein kleines Geldgeschenk freuen. Außerdem besuchen die Ehrenamtlichen der Seniorenhilfe jedes Jahr zur Weihnachtszeit über 500 ältere Rastatterinnen und Rastatter, die mittlerweile in Pflegeheimen in Rastatt oder außerhalb der Stadt leben. Auch für sie gibt es zum großen Fest eine kleine Aufmerksamkeit.

Nicht nur an Weihnachten sind die Ehrenamtlichen der Seniorenhilfe für Rastatts Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren da: Bei unzähligen Besuchen schenken sie Zeit und Aufmerksamkeit, die sonst oft knapp bemessen sind. Im Einzelfall helfen sie auch praktisch und begleiten die Senioren bei Spaziergängen oder erledigen Einkäufe und Behördengänge. Die engagierten Ehrenamtlichen freuen sich jederzeit über motivierte neue Kolleginnen und Kollegen.

Spendenübergabe
Vorweihnachtliche Bescherung für die Seniorenhilfe: Geschäftsführer Olaf Kaspryk überreichte den Scheck im Namen der Star.Energiewerke an Oberbürgermeister Pütsch und Sarah Westermann von der städtischen Seniorenarbeit.
zurück
VDE TSM Siegeil DVGW TSM Siegel Web Award Gewinner Siegel