24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Trinkwasser

Rastatter Trinkwasser 

Trinkwasser in Rastatt günstiger als im Bundesdurchschnitt

(vom 27.03.2014)

Bei den star.Energiewerken kostet ein Liter Trinkwasser 0,145 Cent. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 0,17 Cent. Das geht aus der jetzt veröffentlichen Entgeltstatistik für Trinkund Abwasser des Statistischen Bundesamts für 2013 hervor.

"Wir freuen uns, dass wir die Bürgerinnen und Bürger der Stadt mit weichem Wasser von hoher Qualität zu einem vergleichsweise günstigen Preis beliefern können", sagt Olaf Kaspryk, Geschäftsführer der star.Energiewerke dazu. Der Preis für Trinkwasser ist in Rastatt stabil. Auch bundesweit haben sich die Preise und Gebühren für Trinkwasser nur wenig geändert, wie die aktuelle Entgeltstatistik belegt: Zum Jahresbeginn 2012 lag der durchschnittliche Preis für einen Kubikmeter – also für 1.000 Liter – bei 1,67 Euro, im Januar 2013 bei 1,69 Euro. Der Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft sowie der Verband kommunaler Unternehmen führen diese relative Preisstabilität darauf zurück, dass Unternehmen ihre Investitionen durch Effizienzsteigerungen auffangen. Olaf Kaspryk bestätigt das: "Wir investieren kontinuierlich in den Ausbau und die Modernisierung unserer Netze und Anlagen. Diese Kosten haben wir in den vergangenen Jahren zum Großteil aufgefangen durch die Optimierung von Prozessen und der Anlagensteuerung. Auch jetzt erproben wir wieder ein hochmodernes Sensorsystem zur Überwachung von Rohwasser. Funktioniert es, bekommen wir schneller bessere Analysen und sparen zudem Betriebskosten."

Olaf Kaspryk weist jedoch – wie das Statistische Bundesamt auch – darauf hin, dass die zum Teil sehr unterschiedlichen Wasserpreise in Deutschland natürliche Ursachen haben: unterschiedliche topografische und geologische Gegebenheiten, die Wasserverfügbarkeit sowie die Siedlungsstruktur. Hinzu kommen unterschiedliche regionale Umweltauflagen. Für die star.Energiewerke haben Qualität und Versorgungssicherheit oberste Priorität. "Unsere Mitarbeiter sorgen rund um die Uhr für qualitativ hochwertiges Trinkwasser in Rastatt, das seinen Preis wert ist. Darauf können sich unsere Kunden verlassen", betont er und fügt an: "Trinkwasser ist das in Deutschland am besten kontrollierte Lebensmittel. Und wir bei den star.Energiewerken analysieren selbst Parameter, die nicht vorgeschrieben sind."

Die Verbraucher in Deutschland wissen das Preis-Leistungsverhältnis der kommunalen Wasserversorger zu schätzen. Das geht aus dem BDEW-Kundenbarometer 2013 hervor, ebenso aus der Zeitreihenstudie zu Qualität und Image von Trinkwasser in Deutschland (TWIS) des Instituts für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung (I.E.S.K.): Gut drei Viertel der Befragten halten den Preis für Trinkwasser für angemessen bis sehr gut. Und über 90 Prozent sind mit der Qualität und der Versorgungssicherheit zufrieden.

zurück

AKTUELLES 

08.06.2018

Wasserwerk Rauental: Aufstieg in eine neue Liga

Feierliche Inbetriebnahme nach Modernisierung – effiziente PFC-Filtertechnik – wieder volle Redundanz der Trinkwasserversorgung