24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Trinkwasser

Rastatter Trinkwasser 

PFC Schadenfälle: nationale und internationale Schadensfallübersicht

(vom 06.09.2017)

Das Steinbeis-Transferzentrum Mittelstand hat als „Hilfe zur Selbsthilfe“ eine PFC-Schadenfallübersicht erstellt.

Sie soll den Überblick und die Kontaktaufnahme mit anderen Betroffenen erleichtern. Das Steinbeis-Transferzentrum rechnet derzeit mit ca. 250 Schadenfällen allein in Deutschland. Viele davon sind nicht bekannt. Viele Schäden sind noch gar nicht „wahrgenommen“, weil in Deutschland z.B. eine flächendeckende Pflicht zur Prüfung des Trinkwassers auf z.B. PFOA und PFOS fehlt. Die vom Regierungspräsidium Karlsruhe dargestellte PFC-Belastung im Raum Rastatt/Baden-Baden wird in dieser Übersicht nur als ein Schadenfall „gezählt“. Ähnlich wie an anderer Stelle in Deutschland gibt es auch in unserem Raum mehrere Schadenverursacher. Auch sind die Folgen der Belastung unterschiedlich, z.B. Grundwasser, Oberflächenwasser, Nutzwasser, Behinderung von Baumaßnahmen, landwirtschaftliche Nutzbarkeit, PFC-Bestandteile in menschlichen Blutspenden und nicht zuletzt die notwendigen Auflagen in Bebauungsplänen. Wilfried Ludwigs, der Leiter des Zentrums, hat sich bereit erklärt Rückmeldungen und Hinweise zeitnah zu bearbeiten. Bitte helfen Sie durch Ihre Hinweise, dass diese Übersicht schnell sehr aussagekräftig und vollständig wird. Vielen Dank! Die nächste Aktualisierung ist für Anfang Oktober 2017 angekündigt. Bei Bedarf auch früher.

zurück

AKTUELLES 

09.02.2018

Aktivkohle für sauberes Trinkwasser

Premiere im Wasserwerk Rauental – Neue Filteranlage wird erstmals befüllt – Probebetrieb zum Entfernen von PFC-Rückständen startet