24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Trinkwasser

Rastatter Trinkwasser 

Grundwasserströmungsmodell: Wo fließt die PFC-Fahne?

(vom 17.06.2016)

Die örtlichen Zeitungen hatten berichtet, dass die belastete Grundwasserfahne von der man befürchtet hatte, sie werde das Wasserwerk Ottersdorf erreichen, voraussichtlich nördlich an diesem vorbeiziehen werde. Diese Aussage ist aus unserer Sicht so nicht korrekt!

  1. Richtig ist stattdessen, dass es sich bei der zitierten belasteten Fahne um den sogenannten Ostkorridor einer insgesamt sehr breiten PFC-Fahne handelt. Lediglich der östliche Teil der mit PFC belasteten Fahne wird also möglicherweise im Osten der Brunnen des Wasserwerks Ottersdorf vorbeifließen. Das zeigt das Grundwasserströmungsmodell des Ingenieurbüros Wald & Corbe, das von den star.Energiewerken in Auftrag gegeben wurde. Es hat auch ergeben, dass der Riedkanal auf diesen östlichen Teil der PFC-Fahne einen Effekt hat. Er exfiltriert rund 50 Prozent der PFC-Fracht. Die restlichen 50 Prozent verteilen sich jedoch im Grundwasser. Es ist nicht auszuschließen, dass diese einen entsprechenden Einfluss auf die Wasserfassung des Wasserwerks in Ottersdorf haben werden.
  2. Das Wasserwerk Ottersdorf zieht vornehmlich Grundwasser aus dem sogenannten mittleren Korridor, der aus den Baggerseen bei Sandweier und Iffezheim gespeist wird. PFC-belastetes Wasser aus dem mittleren Korridor wird in naher Zukunft die Fassungen des Wasserwerkes Ottersdorf erreichen.

Die star.Energiewerke sind augenblicklich dabei, weitere Probepegel erstellen zu lassen, um eine noch detailliertere Kenntnis der Situation des mittleren Korridors zu erhalten. Das erfolgt in enger Abstimmung mit dem Regierungspräsidium. Das Wasserwerk Ottersdorf versorgt im Moment als einziges Wasserwerk die Bürger der Stadt Rastatt.

zurück

AKTUELLES 

09.02.2018

Aktivkohle für sauberes Trinkwasser

Premiere im Wasserwerk Rauental – Neue Filteranlage wird erstmals befüllt – Probebetrieb zum Entfernen von PFC-Rückständen startet