24-Stunden Störungsmeldung

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zurzeit liegen keine Störungen vor.

 

Wir für Rastatt

In Gedanken (Diana Gier)

Bild

(vom 11.05.2017)

stromkasten bemalt von Diana Gier

Diana Gier-Rossinelli wurde in Madrid geboren. Sie wuchs in einer international geprägten Familie auf und kam früh mit den Bereichen Kunst und Malerei in Berührung. Ihre Mutter war Schriftstellerin und Redakteurin, ihr Vater Journalist. Die Großmutter arbeitete ebenfalls als Schriftstellerin und war zudem als Malerin tätig.

Diana Gier-Rossinelli besuchte die Schwedische Schule in Madrid und das Gymnasium in Fagersta/Schweden. In Madrid war sie bei der Lufthansa und in der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) tätig. Während eines fünfjährigen Aufenthaltes in Buenos Aires entdeckte Diana Gier-Rossinelli ihre Leidenschaft für das Malen und stellte ihre Werke erstmals aus. Im Jahr 1982 zog sie mit ihrem Mann und ihren fünf Söhnen nach Deutschland.

Diana Gier

An der Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises arbeitete sie schließlich 14 Jahre lang als Dozentin für Spanisch. In ihrer Freizeit verschrieb sich die Künstlerin hingegen ganz der Malerei. Mit der Hilfe ihrer Kunstlehrer Wilhelm Dohme, Manfred Guder und Yuriy Ivashkevich fand Diana Gier-Rossinelli zu ihrem heutigen breit gefächerten Malstil, der sich durch kräftige, mediterrane und lebhafte Farben auszeichnet.

Als Motiv wählt sie teils impressionistisch geprägte Landschaften, teils abstrakte Formen und Farben. Ihre Bilder sind impulsiv, kraftvoll und in ihrer Farbwahl sehr ausgewogen. Diana Gier-Rossinelli fertigt sowohl Werke in Öl und Acryl als auch auch Collagen. Die Ideen dafür entstehen meist aus spontanen Eingebungen in ihrem Alltag. Ihre Werke wurden bereits in Frankfurt am Main, Karlsruhe und Baden-Baden ausgestellt.

zurück