24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

 

Wir für Rastatt

Badischer Frühling (Marc Bronstein)

Bild

(vom 11.05.2017)

stromkasten bemalt von Marc Bronstein

Marc Bronstein wurde 1949 in Kiew, Ukraine, geboren und spricht drei Sprachen: russisch, ukrainisch und französisch. Nach seinem Studium als Maler und Kunstpädagoge an der Repin-Kunstakademie in St. Petersburg arbeitet er als freier Künstler vorwiegend mit Öl, aber auch als Grafiker. Seine Werke entwickeln sich immer mehr vom erzählenden Realismus und späten Akademismus zur Freiheit und Offenheit der Selbstdarstellung.

Er entdeckt für sich eine besondere Faszination der Porträtmalerei: das Geheimwesen Mensch durch seine eigene Sicht und Linienbewegungen zu erahnen, die vielseitigen Eigenschaften, Stärken und die ganz besondere Ausstrahlung eines jeden Menschen in feinen und komplizierten Nuancen von Formen und Farben zu erfassen.

Später erweitert sich die Bandbreite seiner Arbeiten. Einen besonderen Platz nimmt die Landschaftsmalerei ein. Die Harmonie mit der Natur zieht den Künstler immer wieder an. Seine Bilder sind von einem weichen Optimismus durchdrungen und zeichnen sich durch die Intimität der Motive, durch Frische und Licht aus.

Marc Bronstein

Der Kunsthistoriker und -wissenschaftler Albert Hummel aus Baden-Baden sagte einmal über Marc Bronstein: „Ein unermüdlicher Maler, brillianter Porträtist und Landschaftsmaler gibt seinen jungen Stillleben autobiografische Züge, gleichsam symbolisch in die Gegenstände eingearbeitet.“

Marc Bronstein ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler Karlsruhe (BKK) sowie im Künstlerverband der Ukraine. Seit 1996 ist er darüber hinaus Kunstberater im Vorstand des Kulturvereins OST-WEST-Brücke Rastatt und Privatdozent an der Kunstschule Gaggenau.

zurück