24-Stunden Störungshotline

07222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

KUNDENMAGAZIN „MITEINANDER“

Klaus-Dieter Just

Klaus-Dieter Just ist die „Gute Seele“ der Rastatter DLRG

Klaus-Dieter

Wenn Klaus-Dieter Just vom Wasser redet, dann glänzen seine Augen. Wasser ist sein Element, schon als Kind habe es ihn in jeder freien Minute ins Schwimmbad gezogen, erzählt er: „Ich habe mit den Sportarten an Land einfach nichts anfangen können. Heute, mit 54, ist Hans-Dieter Just immer noch eine „Wasserratte“. Eine besondere: Er ist einer der obersten Rettungsschwimmer bei der Rastatter DLRG: Retter, Ausbilder, langjähriger Vorsitzender. Immer da, wenn es etwas zu tun gibt. Net schwätze - schaffe“ ist sein Leitspruch und so hat er es seit 1981 gehalten, als er in die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Ortsgruppe Rastatt eintrat.

Und er hat gezeigt, was ein Rettungsschwimmer können muss: Seine Sammlung von Leistungsscheinen kann sich sehen lassen. „Mich haben einfach die Aufgaben der DLRG begeistert. Schwimmen, tauchen, rumtollen im Wasser hat ihn schon als Kind begeistert. Deshalb wurde das Freibad in Teenagerzeiten sein „Revier“. Wie für viele hat seine „Wasserkarriere“ mit Frei-, Fahrten- und Jugend-Schwimmschein begonnen. Aber wo dann andere dann aufgehört haben, hat Klaus-Dieter Just erst richtig losgelegt: Rettungsscheine in allen Variationen: Gold, Silber, Branche, Einsatztauchschein, Bootsführerschein, Ersthelferausbildung, dazu die nötigen Qualifikationen für die Schwimmausbildung von Kindern und Erwachsenen.

Seit Jahrzehnten ist er Ausbilder bei der DLRG, ist jeden Montag im Alohra beim Training für die Rettungsschwimmer dabei. Da sind rund 180 Aktive im Wasser. Sie machen sich fit, andere retten zu können. „Kindern das Schwimmen beibringen oder junge, begeisterte DLRG-Mitglieder mit den Tricks und Kniffen der Lebensretter vertraut zu machen und zu sehen, wie sie es schaffen, das macht mich richtig glücklich, erfüllt mich“, schwärmt Klaus-Dieter Just. 500 Ritter hat er ausgebildet und steht damit an der Spitze im Verband.

Es geht ihm vor allem darum, Sicherheit zu vermitteln im Wasser. Und das heißt nicht nur Schwimmen, sondern auch Tauchen, wenn es sein muss und die richtigen Handgriffe anlegen. Das alles kann lebenswichtig sein, auch für den Retter. Das Know How hat sich KD im Laufe der Jahre angeeignet, nachdem er 1983 selbst das Rettungsschwimmabzeichen“ abgelegt hat, dabei, wie er lachend erzählt, „fast abgesoffen“ ist. Er weiß, wie er es gepackt hat: „Man muss im Wasser den inneren Schweinehund bekämpfen, die letzten Reserven rausholen aus sich“.

Die ehrenamtliche Arbeit für die DLRG, so sagt „KD“, habe ihm, auch wenn es manchmal „ganz schön viel war“, immer Freude bereitet. Der gelernte Gärtner und Baumspezialist bei der Stadtgärtnerei Baden-Baden fand es „einfach super“, die Strippen im Verein zu ziehen, etwas bewirken zu können. Der Familienvater weiß aber auch, „ohne Unterstützung der Familie hätte das nicht klappt“, sagt er.

Im März 2015 hat er die Leitung der DLRG in jüngere Hände gelegt. Er mischt zwar immer noch mit, aber nicht mehr so arbeitsintensiv. Im Frühjahr gab es für ihn eine besondere Ehrung: Er wurde für seine Verdienste und Leistungen mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Gold ausgezeichnet. DLRG-müde ist er noch lange nicht. Nach erfolgreicher Prüfung darf er sich inzwischen auch noch „Strömungsretter“ nennen. Und seiner Ortsgruppe steht er immer noch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Film ab!

Als städtisches Versorgungsunternehmen treiben wir die Energiewende in der Region voran. Sehen Sie hier einige unserer Projekte in Rastatt.

Wir produzieren in Rastatt Ökostrom in eigenen Wasserkraftwerken und Fotovoltaik-Anlagen. Zudem erzeugen wir aus Biogas Naturstrom in Blockheizkraftwerken und betreiben effiziente Nahwärmenetze. Die Wärme dafür stammt aus gasbetriebenen Blockheizkraftwerken und einer Geothermie-Anlage.

VDE TSM Siegeil DVGW TSM Siegel Web Award Gewinner Siegel